neue E-Scooter mit Zulassung

Diese 6 neuen E-Scooter wollen den deutschen Markt erobern

Nun ist es geschafft.

Der Bundesrat hat ├╝ber die E-Scooter Verordnung abgestimmt und nun den Weg frei gemacht. Bald wird man in Innenst├Ądten die Elektroscooter ├╝berall sehen. Doch nicht nur die Vermieter wie Flash , Lime , Bird , Voi usw wollen ein gro├čes Gesch├Ąft machen. Auch die Produzenten der Elektro Scooter wittern ein riesiges Potenzial in diesem Gesch├Ąftsbereich. Da m├Âchte nat├╝rlich jeder der Erste sein. Umfragen haben ergeben, dass sich jeder 4. einen E-Scooter zulegen will. Das sind ├╝ber 20 Mio. Roller. Es geht hier nat├╝rlich auch um Marketing und Ansehen. Jeder der schon etwas l├Ąnger mit dem Thema besch├Ąftigt, wei├č das die ersten E-Scooter der BMW X2 City und der Metz Moover waren. Diese haben ich im Vorfeld schon eine Sondergenehmigung eingeholt und wollten damit den Markt besetzen. Das hat teilweise funktioniert. Erste Zeitungen und TV ÔÇô Formate nutzen diese Roller um ├╝berhaupt ihren Lesers etwas zeigen zu k├Ânnen. Doch leider waren diese E-Scooter f├╝r die Masse viel zu teuer. Der Preis liegt beim Metz Moover bei 2000 Euro und der BWM X2City kostet noch einmal 300 mehr. Das ist nicht unbedingt ein Verkaufsargument. Doch nun kommen weitere 6 E-Scooter auf den Markt die deutlich g├╝nstiger sind.

IO HAWK Sparrow Legal und IO HAWK Exit Cross

Ein bekannter Hersteller von Hoverboards aus Moers will nun auch mit E-Scootern durchstarten. Mit viel Erfahrung mit Akku ÔÇô Technik und Antrieben, tritt hier ein Experte in den Boxring. Durch die eigene Entwicklung und Produktion in China will man am Anfang mit 2 Modellen durchstarten.
Der IO HAWK Sparrow Legal ist eine Weiterentwicklung des bekannten Xiaomi M365. Das Modell wird unter verschiedenen Bezeichnungen und Herstellernamen verkauft. Trotz der ├ähnlichkeit, hat dieses Modell eine Zulassung f├╝r Deutschland bekommen. Dazu brauchte es einige Ver├Ąnderungen an der Bremse , Licht und Kennzeichenhalterung. Auch der Bordcomputer wurde ver├Ąndert und hat nun die obligatorische 20 km/h Begrenzung.Preislich kommt man bei diesem E-Scooter auf knapp 700 Euro.
Sein Bruder der IO HAWK EXIT Cross ist mehr ein E-Roller f├╝r das Gel├Ąnde. Die gro├čen Reifen und die kantige Form sorgen f├╝r einen starken Auftritt. Hier will man die Kundschaft erreichen, die sich im Sektor des SUV wohl f├╝hlen. Mit einen starken 500 Watt Motor und einem gro├čen Akku kann man jeden Untergrund meistern. Unebenes Gel├Ąnde und die Suche nach Aktion wird hier angeboten. Der Preis liegt hier bei knapp ├╝ber 1000 Euro.

Egret Ten V4 und Egret Eight V3

Wer sich ├╝ber hochwertige E-Scooter informiert, kommt auch am Hersteller Walberg Urban Electrics nicht vorbei. Hier werden gleich 2 Marken unter einem Dach angeboten. Nicht nur Egret sondern auch The Urban werden in Hamburg entwickelt. Wobei Egret die hochwertigere Marke sein soll.
Der Egret Ten V4 ist die Weiterentwicklung des Ten V3 und ist auf die Vorgaben der Bundesregierung ausgerichtet. Eine neue Lichtanlage und die Kennzeichenhalterung wurden hier verbaut. Der starke 500 Watt Motor und die gro├čen 10 Zoll Reifen machen diesen E-Scooter von Egret zum Spitzenmodell. Stolze 1650 Euro muss man f├╝r den Egret Ten V4 auf den Tisch legen .
Das kleinere Brudermodell Egret Eight V3 hat etwas kleiner Reifen (8 Zoll). Auch der Akku und der Motor haben weniger Leistung. Daf├╝r ist der Preis auch 400 Euro g├╝nstiger. Dank der Hochwertigen Verarbeitung kann man bei beiden Modellen nicht viel falsch machen.

The-Urban HMBRG und The-Urban BRLN

Gleicher Hersteller aber g├╝nstiger Preis. Wenn sich den Preis von Egret Ten V4 oder Egret Eight V3 nicht leisten kann, sollte sich die Modelle vom The Urban etwas genauer ansehen. Mit 1149 Euro f├╝r den HMBRG und 949 Euro f├╝r den BRLN bekommt man hier die Modelle die auf dem Eigret Eight V2 basieren. Gleicher Motor und gleicher Akku. Wobei die Reifengr├Â├če hier den Unterschied macht. Wer einen g├╝nstigeren E-Scooter mit hoher Qualit├Ąt sucht, sollte sich die Modelle von The Urban genauer ansehen.

Aktuell sind diese 6 Modelle in der Zulassungsphase. Wer schnell einen E-Scooter gleich am Beginn des Trends sucht, ist hier genau richtig. F├╝r alle die noch etwas Zeit haben oder wo der Geldbeutel nicht ganz so gef├╝llt ist, darf gern noch etwas auf die neuen Modelle warten.