Blue XT950 oder Exit Cross

Blu:s Stalker XT950 als Alternative zum IO HAWK Exit Cross

Das ist doch mal eine Ansage. Ein Gelände-Escooter mit großen Luftreifen, Stoßdämpfern und riesigem Akku für unter 650€. Der Blu:s Stalker XT950 oder alternativ LuXXon XR350 bietet viel Leistung für relativ wenig Geld. Nun endlich bekommt der IO HAWK Exit Cross einen Gegner, der hoffentlich die bessere Qualität bietet. Viele Offroad-Fans hatten bis jetzt nur wenige oder überhaupt keine Alternaten und haben sich so für den Exit-Cross entschieden. Dieser war aber mit über 1000 Euro in der Basisversion kein Schnäppchen. Nun aber kommt der Blu:s Stalker XT950 mit einem Kampfpreis daher. Für 650 Euro bekommt man nicht einmal einen einfachen Elektroscooter für die Straße.

Doch wie sehen die Daten aus. Mit einem soliden 350 Watt Motor und einem großen 36V / 13Ah Akku kann der XT950 schon einmal überzeugen. Die großen 10 Zoll Luftreifen mit den doppelten Stoßdämpfern sollten auch Schotterwege oder Geländepisten ohne Probleme meistern. Die verbauten Scheibenbremsen am Vorder – und Hinterrad garantieren sicher eine perfekte Bremswirkung. All dies hat natürlich seine Auswirkung auf das Gewicht. Mit 20kg ist der Blu:s Stalker XT950 kein Leichtgewicht. Aber auch der IO HAWK Exit Cross liegt in dieser Gewichtsklasse. Die Verarbeitung scheint sehr stabil zu sein. Leider kommen die ersten Auslieferungen wahrscheinlich erst im Dezember 2019. Ob der  Blu:s Stalker XT950 bei den Offroad-Begeisterten punkten kann und ob die Qualität in der Fertigung stimmt, wird sich zeigen.

 

 

Blu:s Stalker XT950
Quelle Karcher

Ein baugleicher E-Scooter ist auch der LEHE L5 StVO. Wobei dieser E-Scooter aber fast 1000Euro kostet und einen kleineren Akku besitzt. Wann dieser E-Tretroller allerdings eine Zulassung erhält, ist noch nicht bekannt.