E-Scooter ab Juni in Deutschland zugelassen

Letzte Woche war es endlich so weit. Verkehrsminister Andreas Scheuer hat die Verordnung für E-Scooter unterschrieben. 6 Jahre hat es bis jetzt gedauert, doch nun soll es endlich losgehen. Da die Verordnung noch in EU-Parlament genehmigt werden muss, ist eine Stillhaltefrist von 3 Monaten vorgesehen.  Das bedeutet , dass ab Juni in Deutschland offiziell mit Elektroscootern gefahren werden darf. Hinter den Kulissen scharren die Hersteller schon mit den Hufen. Denn der E-Scooter Markt ist ein Massemarkt mit Einnahmen in Milliardenhöhe . Da will keiner zu spät dabei sein. Leider können erst die Hersteller die E-Scooter der Verordnung entsprechend anpassen, wenn diese auch gilt. Produzenten wie IO Hawk bieten bereits seit längerem ein Umrüstset an. Allerdings war letztes Jahr noch von Blinkern und einen normalen Mofa-Kennzeichen die Rede. Das gilt jetzt nicht mehr. Wann es die ersten E-Roller mit einer Zulassung zu einem Preis von unter 500 Euro gibt, bleibt abzuwarten.