Erster E-Scooter vom BMW mit Straßenzulassung

Seit heute (04.02.19) verkauft BWM seinen ersten E-Scooter (BMW X2 City) mit Straßenzulassung. Möglich ist das durch eine Sondergenehmigung des Verkehrsministeriums. Dabei wird der Elektro Scooter als Mofa eingestuft, mit der Erlaubnis das man Radwege mitbenutzen darf. Ganz günstig ist der Spass allerdings nicht. 2500 Euro soll der E-Roller vom BWM kosten. Für die ersten 2000 Kunden übernimmt BMW die Versicherung für ein Jahr. Zum Fahren ist mindestens ein Mofa-Führerschein notwendig. Für alle die sich jetzt auf einen echten BMW – Scooter freuen , muss ich leider enttäuschen. Gebaut wird dieser von der Firma Kettler und trägt nur den Herstellernamen. Ob das die Kunden anzieht, wird sich zeigen. Wer jetzt mehr über diesen E-Scooter erfahren möchte, kann dies unter https://www.brand.bmw-motorrad.com/de/experience/stories/urban-mobility/x2-city.html tun. Da bleibt nur die Hoffnung, das nun andere Anbieter diesem Beispiel folgen und weitere E-Scooter auf den Markt kommen, die man mit Zulassung kaufen kann.