IO HAWK Exit Cross ab Mai in Deutschland

Der Hersteller IO HAWK bringt ab Mai sein neuestes Elektro-Scooter Modell IO HAWK Exit Cross auf den deutschen Markt. Das aktuelle Modell diesem Anbieter ist der IO HAWK Sparrow. Das Problem war bis jetzt immer, die fehlende Zulassung für dieses Modell. Nun kommt eine neue , überarbeitete Version auf den Markt. Mit einer Motorleistung von 500 Watt und einem Akku von 48 V sowie einer Kapazität von 10,4 Ah oder 15,4 Ah sollte dieses Modell recht ordentlich abgehen. Doch wer viel Leistung haben möchte, muss auch ein hohes Gewicht in Kauf nehmen. Fast 20 kg soll dann dieser Elektro-Scooter wiegen. Die großen 10 Zoll Reifen bieten dann ordentlich Haftung auf jedem Untergrund . Nicht nur für die Straße sondern auch im Gelände soll man damit viel Spass haben. Der große Motor soll Steigungen bis zu 20% schaffen. Das ist unter den E-Scooter schon eine ordentliche Leistung. Die neue Fast-Charging Technologie kann dann den Akku innerhalb von 2,5 Stunden wieder auf 70% aufladen. Wer sich für den großen Akku entscheidet, kann damit eine Reichweite von bis zu 48 km zurücklegen. Das sind schon extrem gute Werte. Wer jetzt schon den Scooter kaufen möchte, muss sich leider noch bis Mai gedulden. Bei einer Vorbestellung des IO HAWK Exit Cross kostet dieser 899 Euro. Ab Mai soll dann der OVP bei 1099 Euro liegen . Trotzdem sollte man jetzt nicht in Panik verfallen. Alle Hersteller arbeiten derzeit an Modellen die in Deutschland zugelassen sind. Daher wird es bestimmt ab Juni weitere Elektroscooter für einen günstigeren Preis auf dem Markt geben.