Lime sammelt alle E-Scooter in der Schweiz wieder ein.

Der E-Scooter Anbieter Lime zieht nach mehrfachen Unfällen Ihre E-Scooter aus dem Verkehr. Wie das Newsportal Watson berichtet, wurden alle 500 Elektroscooter wieder eingesammelt. Nachdem es mehrfach zu Unfällen gekommen ist. Schuld daran soll ein technischer Defekt gewesen sein. Die Unfallopfer berichteten, das erst der Tacho ausfiel und dann das Vorderrad blockierte. Das führte dazu, das die Fahrer stürzten und sich teilweise schwer verletzten. Nun werden alle E-Scooter überprüft und ein Update aufgespielt. Wie lange das dauert, kann noch keine sagen.  Das wirft zu diesem Zeitpunkt kein gutes Licht auf den E-Scooter Verleiher.