SoFlow SO2 stvo

SoFlow SO2 jetzt mit Straßenzulassung

SoFlow hat es wieder geschafft. Nach dem schnellen Start vom SoFlow SO6, ist nun auch der kleine Bruder bereit für die deutschen Straßen. Das freut viele Kunden, weil der SO2 ein durchaus starker Konkurrent für die anderen E-Scooter auf dem Markt ist. Die Form ist nicht ganz so stylisch wie der S06, aber auf die inneren Werte bzw. Daten kommt es ja an. Hier wird mit einer guten Reichweite von 35 – 40km ( je nach Fahrweise ) geworben. Dank des großen 12,8 Ah Akku kann das schon stimmen. Weiterer Vorteil beim SoFlow S02 ist der Heckantrieb. Damit kann der 500W starke Motor seine Leistung optimal auf die Straße bringen.

E-Scooter SoFlow SO2

Auch die Kombination aus Scheibenbremse am Hinterrad und die Trommelbremse am Vorderrad sorgen durchaus auf eine gute Bremswirkung. Die verbaute 8,5 Zoll Vollgummi-Reifen bieten aber nur auf glatten Asphalt-Wegen eine gute Straßenlage. Abseits könnte es etwas holpriger werden. Die fehlenden Stoßdämpfer sind hier leider ein Problem. Positiv im Vergleich zum SO6 ist die Höhenverstellung der Lenkstange. Das bietet gerade für größere Menschen eine bessere Körperhaltung und Komfort beim Fahren. Wer allerdings als Pendler eine E-Scooter für gute Wege in der Stadt sucht, wird mit dem SoFlow SO2 seine wahre Freude haben. Die ersten Tests werde dann ergeben, wie die Position im Ranking aussehen wird.

Preise auf Idealo* vergleichen

E-Scooter Bestenliste