Das große Warten auf den Xiaomi Mi Electric Scooter Pro 2

Die derzeitige Situation erinnert einen wieder an die Kindheit zurück. Das lange Warten auf den eigenen Geburtstag oder das Weihnachtsfest. Man kann es kaum erwarten und doch sind noch so viele Tage bis es endlich soweit ist. Genauso geht es vielen , wenn es um den E-Scooter im Jahr 2020 geht . Der Xiaomi Mi Electric Scooter Pro 2 wird von vielen heiß erwartet. Doch woher kommt eigentlich der Hype, wenn es um die Marke Xiaomi geht. Ein Hersteller von vielen Multimediaprodukten wie Smartphones , Fernseher oder Fitness-Armbänder und weiteren Produkten . Doch warum wollen alle einen E-Scooter von Xiaomi haben ?  Das liegt wahrscheinlich am Erfolgsmodell Xiaomi Mi M365 .

E-Scooter für LKW - Fahrer

E-Scooter machen LKW – Fahrer mobiler

Häufig liest man nur von Unfällen oder von Leuten, die Betrunken den E-Scooter nutzen. Doch ein E-Scooter kann ein hilfreiches Mittel sein, wenn es um die Mobilität geht. Die wenigsten Menschen denken dabei an die LKW – Fahrer. Diese haben häufig Probleme, die man sich als PKW – Nutzer überhaupt nicht vorstellen kann. Dabei geht es auch um die Freizeit eines LKW – Fahrers. Dieser muss wegen des Sonntagsfahrverbotes seinen LKW stehen lassen. Leider ist das aber meist nicht vor der eigenen Haustür. Vielmehr sind das traurige LKW-Parkplätze an Autobahnen.

e-scooter-jahr2020

Willkommen im E-Scooter Jahr 2020

Kaum zu glauben , aber schon sind wir im Jahr 2020 angekommen . Auf diesem Weg möchte allen Besuchern meiner Webseite danken. Auch im Jahr 2020 wird es wieder viele spannende Berichte und Vorstellungen geben. Auch wenn es viele schlechte PR zum Thema E-Tretroller gab, sollten wir positiv in die Zukunft schauen. Es warten viele gute E-Scooter-Modelle auf uns. Etliche Herstellen warten schon gespannt auf die Zulassung der eigenen Roller . Damit wird die Auswahl immer schwieriger und das Angebot umfangreicher. Das beliebteste Modell im Jahr 2019 war der Segway Ninebot Max G30D. Ein stabiler E-Scooter mit einer guten Verarbeitung und einer Reichweite von bis zu 65km. Damit konnten viele Kunden gewonnen werden. Einige Nachteile gab es doch leider auch. Die fehlende zusätzliche Federung und das doch relativ hoch Gewicht hat seinen Nachteil gehabt. Trotzdem kann man beim Kauf nicht viel falsch machen.

e-scooter induktiv laden

E-Scooter induktiv mit Strom laden

Noch klingt es wie eine Zukunktsmusik. Man braucht kein Ladegerät mehr nachließen und kann den E-Scooter an fast jedem Laternenmast aufladen. Das gleiche Prinzip wird zur Zeit schon bei Elektrobusen in der Erprobung angewendet. Doch auch in Zukunft soll das bei E-Scootern möglich sein . Vor allem die Sharing – Anbieter würden sich darüber freuen . Niemand müsste mehr die E-Scooter einsammeln oder die Akkus austauschen. Der Kunde stellt den Roller einfach in eine Haltevorrichtung und schließt den Roller ab. Die Elektronik erkennt den E-Scooter und startet den Ladevorgang. Das kann man im Video von MAGDOCK gut erkennen.

e-scooter bei der muellabfuhr

E-Scooter bei der Müllabfuhr

Nach vielen hitzigen Diskussionen über die E-Scooter, gibt es nun nach und nach auch positive Einsatzmöglichkeiten. Wer glaubte, nur Touristen würden aus Spass an der Freude die E-Roller nutzen ,der liegt falsch. Immer mehr Kommunen entdecken die Vorteile. So nutzt seit Kurzem die Müllabfuhr in Bayreuth die Geräte. Dabei geht es darum, die Strecke zwischen den Mülltonnen-Standorten zu überbrücken. Da es in Bayreuth einen Full-Service gibt, haben die Müllwerker besondere Aufgaben. Dabei müssen sie die Mülltonnen aus den Grundstücken holen und auf die Straße stellen. Da man so zu jedem Haus in der Straße laufen muss, kommt eine ordentliche Strecke zusammen.

Elmoto Kick E-Scooter

Elmoto Kick – E-Scooter läuft mit Bohrmaschinen-Akku von Einhell

Die E-Mobilität treibt die Industrie immer weiter voran. Jetzt will auch Einhell die Chance in diesem Bereich nutzen. Der bekannte Hersteller von Werkzeugen und Elektrogeräten sucht nun nach neuen Möglichkeiten das eigene Akku-System zu verwenden. Daher will man jetzt in Kooperation mit Govecs ( Spezialist für Antriebstechnik ) einen E-Scooter anbieten. Dieser kann dann beliebig mit verschiedenen Akkus verwendet werden. Das Problem vieler E-Scooter mit fest verbautem Akku ist dann Geschichte. Das bietet viele Möglichkeiten , die Reichweite je nach Nutzung anzupassen. Will man in der Woche nur den kurzen Weg zur Arbeit überbrücken, braucht es nur einen kleinen und somit leichten Akku. Für Ausflüge am Wochenende, wird dann der große Akku für viele Kilometer verwendet.

5 Gründe für E-Tretroller

5 Gründe , warum E-Scooter besser als ihr Ruf sind

Das dass Thema E-Scooter immer noch so heiß diskutiert wird, ist schon ein kleines Wunder. Doch wo es Sonne gibt, ist auch der Schatten nicht weit entfernt. Die Beliebtheit ist trotzdem ungebrochen. Auch wenn viele Zeitungen den E-Scooter nur als kurzen Trend ansehen und auch Fahrradhändler sich noch weigern, habe ich 5 Gründe zusammengestellt, die für den E-Scooter sprechen.

Tier_mietroller-kaufen

Wie Du den E-Scooter von TIER kaufen kannst !

Seit kurzer Zeit siehst man sie in der Großstadt an jeder Ecke. E-Scooter zum mieten. Man kommt eigentlich kaum noch daran vorbei. Mehrere Tausend sind es bereits in Deutschland . Einer der beliebtesten Anbieter von Mietrollern ist hier das deutsche Startup Tier. Das markante Grün verrät schon aus der Entfernung, das es sich um die Firma Tier handelt. Das tolle an diesem E-Scooter ist hier die hervorragende Stabilität und Verarbeitung. Das kommt bei den Fahrern sehr gut an und vermittelt Spass und Sicherheit bei der Fahrt. Die Meisten, die sich einmal so einen E-Scooter ausgeliehen haben, fragen sich nun, ob sie diesen E-Scooter von Tier auch kaufen können.

Moovi stvo kaufen

Moovi StVo – kleine Räder und hoher Preis ?

Der Moovi StVo ist ein besonders leichter und kleiner E-Scooter. Das spezielle Merkmal sind hier die Räder. Diese sind wirklich sehr winzig. Grade einmal 5.80 Zoll ( 14,7 cm ) misst der Durchmesser der Reifen.  Unter der Bezeichnung „Volksscooter“ möchte man hier in Deutschland diesen E-Scooter vermarkten. Quasi der Champion unter den E-Tretrollern . Dank des kleinen Faltmaßes und des geringen Gewichts von nur 10kg will man hier bei Pendlern punkten. Vom Zuhause mit dem Elektroscooter in den Bus oder der Bahn und dann zur Schule oder Arbeit. Allerdings sollte man den Weg genau kennen und wissen, wo ein Schlagloch ist. Sonst könnte Das böse enden.

E-Scooter Zuschuss

Zuschuss zum E-Scooterkauf

Alle zukünftigen E-Scooter Kunden können sich in Wuppertal nun freuen. Die Stadtwerke gaben jetzt bekannt, dass Sie einen Teil der Kosten für die Neuanschaffung eines E-Scooters übernehmen wollen. Der Zuschuss soll 10 Prozent des E-Scooter Kaufpreises betragen. Maximal aber nur 150 Euro. Auch andere Elektro-Zweiräder, wie beispielsweise Pedelecs oder Elektro-Roller, sollen zukünftig bezuschusst und somit Teil des Förderungsprogramms des Klimafonds werden. Das könnte auch ein Vorbild für andere Städte oder Kommunen sein.  Den Zuschuss beantragen dürfen  allerdings bis jetzt nur Kunden der Energieversorgung der Stadtwerke in Wuppertal. Gefördert werden bis zu 2 Elektro-Scooter pro Haushalt. Das macht dann eine Maximalsumme von 300 Euro.