Moovi stvo kaufen

Moovi StVo – kleine Räder und hoher Preis ?

Der Moovi StVo ist ein besonders leichter und kleiner E-Scooter. Das spezielle Merkmal sind hier die Räder. Diese sind wirklich sehr winzig. Grade einmal 5.80 Zoll ( 14,7 cm ) misst der Durchmesser der Reifen.  Unter der Bezeichnung „Volksscooter“ möchte man hier in Deutschland diesen E-Scooter vermarkten. Quasi der Champion unter den E-Tretrollern . Dank des kleinen Faltmaßes und des geringen Gewichts von nur 10kg will man hier bei Pendlern punkten. Vom Zuhause mit dem Elektroscooter in den Bus oder der Bahn und dann zur Schule oder Arbeit. Allerdings sollte man den Weg genau kennen und wissen, wo ein Schlagloch ist. Sonst könnte Das böse enden.

GoFlash wird Circ

Flash wird zu Circ und startet am 05.06. in Herne

Noch bevor dem Start der Verordnung für E-Roller, startet Circ mit 50 E-Scootern im Ruhrgebiet. Dank einer Ausnahmegenehmigung der Stadt Herne und einer Einzelabnahme der E-Scooter darf man dort schon am 05.06. loslegen. Die Preise für das Mieten eines E-Scooters sollen bei einem Euro pro Fahrt und 15 Cent pro Minute liegen. Gleichzeitig gab GoFlash bekannt, dann man nun unter neuen Namen den E-Scooter Sharing Markt erobern möchte. Die Assoziation mit dem Wort Flash ( Schnell ) passt nicht mehr zum Unternehmenskonzept. Daher die Umbenennung in Circ ( Kreis ) . Das soll mit Sicherheit, Verantwortlichkeit und Komfort in Verbindung gebracht werden . Ob das die Kunden dann genauso empfinden, wird sich zeigen. Viele weitere Details zur Umbenennung und Pläne für den Deutschlandstart hat die Redaktion von t3n zusammengefasst.