Xiaomi mit Zulassung

Xiaomi M365 mit Zulassung in Deutschland

Noch rätseln viele im Netz , wann Xiaomi mit einen zugelassenen E-Scooter auf den deutschen Markt kommt. Laut Herstellerangaben bereitet man sich momentan auf einen Markteintritt vor . Dazu gehören viele Prüfverfahren und Genehmigungen, die die Sache verzögern. Doch unter anderem Namen gibt es bereits Modelle im Angebot oder im Vorverkauf. Da wollen wir uns doch einmal umsehen und vergleichen, ob diese Roller  eine wirkliche Konkurrenz zum originalen Xiaomi M356 sind. Doch was macht den Xiaomi Mi M365 eigentlich zu so einem beliebten E-Scooter, das jeder ihn haben möchte ? Auf der einen Seite die hohe Bekanntheit unter den Nutzern. In den Anfangszeit der E-Rollervermietung in den USA  haben die meisten Anbieter auf dieses Modell gesetzt. Es war vergleichsweise günstig und eine hohe Stückzahl in der Produktion war überhaupt kein Problem. Die Qualität war gut und die Fahreigenschalten haben überzeugt. Mit diesen Voraussetzungen hat es Xiaomi geschafft ,ihren E-Scooter optimal zu präsentieren. Doch welche Daten hat der Xiaomi Mi M365 eigentlich.

technostar_tes200-tes300

TECHNOSTAR TES 200 – neuer E-Scooter unter 500 Euro

Noch scheint es so, als ob es kaum E-Scooter auf dem Markt gibt , die eine Zulassung für Deutschland besitzen. Doch hinter den Kulissen tobt bereits der Kampf um Kunden und Marktanteile. Immer mehr E-Scooter werden angekündigt. So auch der TECHNOSTAR TES 200. Dieser ist nun auf Basis des Xiaomi M365 im Onlineshop von MediaMarkt und Saturn erschienen. TECHNOSTAR TES 200 E-RICH Aus dem Datenblatt kann man lesen , das der TECHNOSTAR TES 200 E-RICH einen 350 Watt Motor besitzt . Das ist nicht besonders viel, ähnelt aber den Daten eines Xiaomi M356. Auch der Akku, mit einer Kapazität von 7,5Ah, passt zu dieser Vermutung. Die Reifengröße von 8,5 Zoll und die Kombination aus Scheiben – und E-Motorbremse  sind dem Xiaomi identisch.