Moovi stvo kaufen

Moovi StVo – kleine Räder und hoher Preis ?

Der Moovi StVo ist ein besonders leichter und kleiner E-Scooter. Das spezielle Merkmal sind hier die Räder. Diese sind wirklich sehr winzig. Grade einmal 5.80 Zoll ( 14,7 cm ) misst der Durchmesser der Reifen.  Unter der Bezeichnung „Volksscooter“ möchte man hier in Deutschland diesen E-Scooter vermarkten. Quasi der Champion unter den E-Tretrollern . Dank des kleinen Faltmaßes und des geringen Gewichts von nur 10kg will man hier bei Pendlern punkten. Vom Zuhause mit dem Elektroscooter in den Bus oder der Bahn und dann zur Schule oder Arbeit. Allerdings sollte man den Weg genau kennen und wissen, wo ein Schlagloch ist. Sonst könnte Das böse enden.

E-Scooter Zuschuss

Zuschuss zum E-Scooterkauf

Alle zukünftigen E-Scooter Kunden können sich in Wuppertal nun freuen. Die Stadtwerke gaben jetzt bekannt, dass Sie einen Teil der Kosten für die Neuanschaffung eines E-Scooters übernehmen wollen. Der Zuschuss soll 10 Prozent des E-Scooter Kaufpreises betragen. Maximal aber nur 150 Euro. Auch andere Elektro-Zweiräder, wie beispielsweise Pedelecs oder Elektro-Roller, sollen zukünftig bezuschusst und somit Teil des Förderungsprogramms des Klimafonds werden. Das könnte auch ein Vorbild für andere Städte oder Kommunen sein.  Den Zuschuss beantragen dürfen  allerdings bis jetzt nur Kunden der Energieversorgung der Stadtwerke in Wuppertal. Gefördert werden bis zu 2 Elektro-Scooter pro Haushalt. Das macht dann eine Maximalsumme von 300 Euro.

E-Scooter Zulassung am 17.05. möglich ?

E-Scooter Zulassung im Bundesrat am 17.05.

/// UPDATE //// Der Bundesrat hat der Zulassung von E-Scooter in Deutschland zugestimmt. Somit können im Juni/Juli die ersten  E-Scooter verkauft und gefahren werden. Du willst einen E-Scooter kaufen ? Hier geht es zur Bestenliste Zulassen oder noch verzögern ? Sehr lange hat es gedauert und viele Veränderungen gab es bis jetzt auf dem Weg der Zulassung für E-Scooter. Da waren Vorgaben wie Blinker , ein Führerschein oder 2 Klassen von E-Scootern im Gespräch. Jeder der seinen Senf dazu geben wollte, hat dies auch getan. Fussgängerverbände  von denen man noch nie etwas gehört hatte , wollten plötzlich die Aufmerksamkeit und hetzten über alles was 2 oder mehr Räder hat. Kinder wurden zu Rowdys gemacht, die jeden niedermähen der im Wege steht. Auch Behindertenverbände und Vereine sahen nur die Gefahren und nicht die Chance, welche auch ein E-Scooter für sie bieten würde. Stadtplaner und Verkehrsexperten entdecken ihre liebe zum Auto und sahen einen Verdrängungskampf  in den Großstädten.