Wissen

Darf ich den E-Scooter im Flugzeug transportieren ?

Das ist abhängig von der Größe des verbauten Akkus im E-Scooter. Hier gibt es eine Grenze von 100Wh. Ein üblicher E-Scooter – Akku hat eine Kapazität von 180 – 500Wh. Daher ist ein Transport mit dem Flugzeug verboten.

Wie groß sollten die Reifen am E-Scooter sein ?

Je kleiner die Reifen, desto größer ist die Gefahr bei Straßenschäden oder Bordsteinkanten zu stürzen. Ich empfehle eine Mindestgröße von 8 Zoll ( 20 cm). Jeder E-Scooter in meiner Bestenliste hat mindestens 8 Zoll. Das macht den E-Scooter zwar etwas schwerer, herhöht aber deutlich die Sicherheit.

Wieviel Akku-Kapazität sollte mein Elektroscooter haben ? 

Das hängt stark davon ab, wie weit die Strecken sind, die ich mit dem E-Scooter fahren möchte. Die übliche Strecke liegt zwischen 15 und 25 km. Dafür bracht man schon einen Akku von ca. 8Ah.

Was ist KERS ?
KERS ist aus der Formel 1 bekannt und heißt ausgeschrieben : Kinetic Energy Recovery System.
Das bedeutet, dass kinetische Energie wieder gespeichert wird. Aber wie funktioniert das nun bei unserem Roller ? Eigentliche ganz einfach. Ist man mit dem Roller unterwegs und man muss bremsen, wird diese Energie wieder im Akku gespeichert. Das läuft über den Antriebsmotor. Was einstellen oder umstellen braucht man dabei nicht. Völlig automatisch übernimmt der Roller diese Aufgabe. So wird die Reichweite erhöht und man kann längere Strecken überwinden.

Straßenzulassung in Deutschland 

Der E-Scooter muss folgende Voraussetzungen erfüllen :

  • ABE und Fin am E-Scooter
  • max. 20 km/h
  • Beleuchtung mit Bremsleuchte
  • max. 500 Watt
  • 2 getrennte Bremsen
  • Zulassung durch das Kraftfahrzeugbundesamt (KBA)

Genauere Infos gibt es hier .